wolfgang david

Die Washington Post schrieb: “he scaled the heights of musicmaking” und das englische Musikmagazin „The Strad“ beschrieb sein Spiel als „emotionally wide-ranging as one could hope for“. 
  
Wolfgang David spielte als Solist mit Orchestern wie dem Royal Philharmonic Orchestra, Radio Symphonie Orchester Wien, Johannesburg Philharmonic, New York Virtuosi etc. Er konzertierte an prominenten Orten wie dem Musikverein & Konzerthaus Wien, Carnegie Hall New York, Cerritos Center Los Angeles, Wigmore Hall London, Victoria Hall Genf, UNESCO Hall Paris und der Philharmonie Köln. 
  
Kürzlich erschien bei NAXOS eine neue CD gemeinsam mit dem Royal Philharmonic Orchestra. 
  
Wolfgang David spielt auf einer Violine von Carlo Bergonzi, Cremona nach 1724, die ihm leihweise von der Oesterreichischen Nationalbank zur Verfügung gestellt wird. 
  
www.wolfgangdavid.com